Freiwillige Feuerwehr Rosenheim/Malberg
Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain

Fortbildung für Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Gebhardshain haben einen hohen Stellenwert. Die vier Löschzüge schickten 20 Personen zur Schulung, um Handlungsabläufe im Ernstfall optimieren zu können.

Gebhardshain. Die Führungskräfte der Verbandsgemeinde  Feuerwehr Gebhardshain trafen sich am vergangenen Samstag, 21. Februar um sich gemeinsam fortzubilden. Unter der Leitung von Wehrleiter Björn Jestrimsky wurden verschiedene Einsatzlagen mit Hilfe eines Planübungsspieles theoretisch durchgespielt und gemeinsam besprochen.

Ziel der Übung war es, strukturierte Denk­ und Handlungsabläufe anhand des Führungsvorganges und der Alarm­ und Ausrückeordnung der Verbandsgemeinde Gebhardshain zu vertiefen. 20 Gruppen­, Zug­ und Verbandsführer der Löschzüge Steinebach, Kausen, Elkenroth und Rosenheim nahmen an der Schulung im Feuerwehrgerätehaus  in Steinebach teil.

Neben der Standortausbildung in den Einheiten, finden in der Verbandsgemeinde Gebhardshain regelmäßig gemeinsame Ausbildungen der vier Löschzüge statt. So ist für April bereits ein gemeinsamer Atemschutzausbildungstag  geplant.