Freiwillige Feuerwehr Rosenheim/Malberg
Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain

Im Kletterwald in Bad Marienberg gab es eine Feuerwehrübung, die insbesondere die Teamfähigkeit und die Höhentauglichkeit als Übungsziel hatte. Es ging hoch hinaus in die Baumwipfel.
 
Rosenheim/Malberg. Hoch hinaus ging es kürzlich für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim/Malberg. „Arbeiten im Team“ stand auf dem Übungsplan. 

Ideale Übungsbedingungen fand man dafür im Kletterwald Bad Marienberg. Neben Teamwork waren auch Kraft, Koordination und vor allem Höhentauglichkeit gefragt. Sehr kurzweilige drei Stunden verbrachten die Feuerwehrleute des Löschzuges IV der Verbandsgemeindefeuerwehr Gebhardshain im Kletterparcours, der für alle Alters- und Fitnessklassen was zu bieten hatte. 
Insbesondere der Teamgeist der bei Einsätzen der Feuerwehr besonders wichtig ist, sollte bei dieser Übung gefördert werden. Besonderen Dank sprach Wehrführer Bastian Bierbaum dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim/Malberg aus, mit dessen finanzieller Unterstützung die Übung realisiert werden konnte.