Freiwillige Feuerwehr Rosenheim/Malberg
Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain

Die Jugendfeuerwehr Rosenheim/Malberg wurde im Jahr 1991 gegründet und ist seit dem ein fester Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort.

Erster Jugendfeuerwehrwart war Karl-Josef Becker; ihm folgte Klaus Reeh. Als dieser zum Wehrführer des Löschzuges Rosenheim/Malberg ernannt wurde, übernahm Bernd Schuhen sein Amt bei der Jugendfeuerwehr. Zu dieser Zeit war die Jugendfeuerwehr Rosenheim/Malberg die Mitgliederstärkste  Jugendfeuerwehr im Kreis Altenkirchen mit insgesamt 29 Mitgliedern, die viele schöne Ausflüge unternommen haben, wie z.B. Zelten in  Hauenstein, Mehrtagesauflug auf die Insel Hallig Hooge oder als Delegation zum 40-jährigen Bestehen der Deutschen Jugendfeuerwehr in den Garten des Kanzleramtes in Berlin, um nur einen kleinen Teil zu nennen. 

Im Jahr 2007 übernahm Alexander Grüneberg das Amt des Jugendfeuerwehrwartes; Ihm folgte im Jahr 2012 Thorsten Reeh der die Leitung der Jugendfeuerwehr bis heute zusammen mit seinen stellv. Martin Weller und seinen Betreuern übernahm.

Heute besteht die Jugendfeuerwehr aus 12 Mitgliedern. Alle 2 Wochen donnerstags um 17.00 Uhr finden eine Übungen statt.

Im Jahr 2016 feierte die Jugendfeuerwehr Rosenheim/Malberg Ihr 25-jähriges Bestehen. Seit Gründung wurden Zahlreiche Mitglieder der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst der Wehr aufgenommen, wie z.B. die jetzige Wehrführung um Bastian Bierbaum und Alexander Grüneberg, die beide seit Ihrem 10. Lebensjahr den Dienst in der Jugendabteilung der Wehr verrichtet haben.

Die Jugendfeuerwehr engagiert sich auch in den eigenen Dörfern, sie begleitet den Martinsumzug oder unterstützt das Dorf bei Säuberungs- oder Reparaturaktionen. Aber nicht nur auf Dorfebene ist sie aktiv, auch auf Kreisebene. Sie nimmt an der Kreiszeltlagern sowie an den Ausflügen der Kreisjugendfeuerwehr in Freizeitparks teil.